Online Blackjack für Anfänger – der Spielverlauf

Blackjack im Online Casino zu spielen ist relativ leicht. Es gibt extra eine Maske, bei der man sich anmelden kann. Etwa bei 888 Casino kann man sich einfach registrieren, indem man seine Adressdaten und ein Passwort eingibt. Anschließend muss man Flashmob aktivieren. Jetzt kann man unter Kartenspiele Blackjack auswählen. Dann muss man sein Geld einzahlen. Dabei ist ein Mindesteinsatz und ein maximaler Einsatz definiert. Es wird auch angezeigt, wie viele Kartenspiele man machen kann, und ob es eine Nebenwette gibt.

“Ein Gewinn bei dem Spiel wird dann 1:1 ausbezahlt.”

Wenn man also 20 Euro einzahlt, bekommt man dann 40 Euro heraus – 20 Eur Einsatz und 20 Euro Gewinn. Das Spiel wird an einem speziellen Tisch gespielt. Hier steht ein Croupier, der das Spiel leitet. An jedem Blackjack Tisch können 6 Spieler Platz nehmen. Wenn das Spiel startet, verteilt der Croupier die Karten von links nach rechts. Wenn alle Spieler ihre Karten erhalten haben, bekommt als letztes der Dealer seine Karten. Jeder Spieler spielt sein Spiel nur gegen den Dealer, nicht gegen die anderen Spieler. Der Dealer muss also jeden Spieler fragen, welchen Spielzug er jetzt genau machen möchte. Er kann verschiedene Ansagen zu den Karten machen, wie Stand, Hit, Double, Split, Surrender oder Insurance.

Am Anfang legen die Spieler ihren Einsatz fest und bekommen 2 Karten ausgeteilt. Der Dealer bekommt 2 verdeckte Karten. Der Spieler versucht, möglichst nahe an 21 Punkte heranzukommen, darf diese aber nicht überschreiten. Alle Karten haben bestimmte Werte. Wenn man ein Ass und eine 10er-Karte hat, hat man einen Blackjack und gewinnt auf der Stelle. Ansonsten muss man versuchen an die 21 Punkte heranzukommen. Dazu macht man verschiedene Ansagen. Dann macht der Dealer seine Spielzüge. Wenn man am Ende die gleiche Punktzahl hat wie der Dealer, bekommt man sein Geld zurück. Wenn man mehr Punkte hat als der Dealer, gewinnt man im Verhältnis 1:1.

Passende Blackjack Casinos für Anfänger

Die folgende Tabelle beinhaltet Online Casinos, die perfekt für Einsteiger geeignet sind. Es gibt überschaubare, schnell zu erlernende Varianten, eine übersichtliche Einführung zu den Grundregeln und im Zweifelsfall einen hilfsbereiten Kundenservice. Aus dieser Liste können Sie jedes Online Casino mit gutem Gewissen aussuchen.

Casinoanbieter Maximaler Bonus Blackjack Anteil Umsatz­bedingungen Live Blackjack App & Mobile Blackjack Wertung Zum Anbieter
140€
10%
9.8 Jetzt Blackjack spielen 888 Casino Blackjack Info
EXKLUSIV
100€
0%
9.7 Jetzt Blackjack spielen Mr Green Blackjack Info
2500€
10%
9.6 Jetzt Blackjack spielen LeoVegas Blackjack Info
EXKLUSIV
200€
0%
9.5 Jetzt Blackjack spielen NetBet Casino Blackjack Info
300€
25%
9.3 Jetzt Blackjack spielen Codeta Blackjack Info
EXKLUSIV
300€
0%
9.3 Jetzt Blackjack spielen DrückGlück Blackjack Info
100€
5%
9.1 Jetzt Blackjack spielen sunmaker Blackjack Info
EXKLUSIV
250€
0%
9.0 Jetzt Blackjack spielen Casino Club Blackjack Info
740€
0%
8.9 Jetzt Blackjack spielen Wunderino Blackjack Info
500€
0%
8.9 Jetzt Blackjack spielen Casumo Blackjack Info

Wertvolle Tipps für Anfänger – so fällt der Einstieg ins Blackjack leichter

Wenn man ein absoluter Anfänger ist, sollte man Blackjack zuerst online spielen. Bei den meisten online Casinos gibt es einen Übungsmodus, bei dem der Spieler auch eine Autoplay-funktion benutzen kann. Hier sollte man so lange üben, bis man die Abläufe beherrscht, damit man nicht unnötig Geld verliert. Ein guter Hinweis ist es auch, vor dem Spiel ein bestimmtes Budget festzulegen. So kann man während des Spiels das Budget nicht überziehen und gibt dann auch kein unsinniges Geld aus.

Bei manchen Online Casinos kann man sein eigenes Budget vorher festsetzen. Wenn man seinen Blackjack Tisch auswählt, gibt es auch einiges zu beachten: man sollte einen Tisch auswählen, bei dem die Maximalwette unter 5% des Budgets liegt.

“So ist das Risiko, dass man Geld verliert, geringer, und man kann um einiges länger spielen.”

Man sollte eine Grundstrategie haben, sich diese gut merken, und in jedem Fall dabei bleiben, Dies ist ein sehr wichtiger Tipp für ein gutes Blackjack-Spiel. Für das richtige Setzen bei Blackjack gibt es einige gute Grundregeln: wenn man eine 8 auf der Hand hat, sollte man auf jeden Fall eine zusätzliche Karte kaufen. Wenn man ein Blatt hat, dass die Summe 9, 10 oder 11 ergibt, sollte man unbedingt den Einsatz verdoppeln. Wenn man zwei Asse auf der Hand hat, sollte man diese auf jeden Fall teilen.

Es gibt noch weitere Regeln zum richtigen Setzen, über die man sich auf entsprechenden Webseiten auch vor einem Spiel informieren kann. Im Casino benutzt man als Startkapital meistens 5 Euro. Damit man etwas Spielraum hat, sollte man ein Startkapital haben, das ca. das 100-fache des Grundeinsatzes beträgt. Auf dieses Geld sollte man im Notfall auch verzichten können. Diese Blackjack-Bankroll sollte man getrennt aufbewahren. Ausgaben und Einnahmen werden in einer Art Kassenbuch notiert. Wenn man einen Split spielt, heißt das, dass man eine Blackjack Hand teilt, wenn man sie bekommt. Wenn man einen Split spielt, muss man gleichzeitig seinen Einsatz erhöhen, da man für jede Blackjack Hand einen eigenen Einsatz braucht. Meistens kann man das Splitting nur beim ersten Austeilen machen.

Es gibt z.B. Splitting vom Zehner. Alle Figuren (Bube, Dame und König) werden mit 10 Punkten bewertet, und hier kann man meistens auch splitten. Dafür müssen die Karten den gleichen Rang haben (2 Buben oder 2 Könige). Beim Resplitting ist das Aufteilen eines Paares erlaubt, meistens nicht mehr als 3 mal für eine Hand. Zum Beispiel splittet man ein Paar von zwei Achtern, bekommt eine neue 8 zugeteilt, und kann dann wieder splitten.

“Beim Blackjack ist es das Ziel, den Dealer zu schlagen.”

Dazu braucht das eigene Blatt mehr Punkte als das Blatt des Dealers, es dürfen aber nicht mehr als 21 Punkte sein. Wenn man mehr als 21 Punkte hat, hat sich der Spieler überkauft und hat somit verloren.(ein Bust). Wenn der Spieler und der Dealer die gleiche Punktzahl haben, gibt es ein Push (ein unentschieden). Der Spieler gewinnt und verliert so nichts. Wenn der Croupier bessere Punkte hat als der Spieler, dann hat der Spieler verloren.

Das richtige Setzen

Wenn man beim Blackjack richtig setzen möchte, gibt es einige Möglichkeiten. Einige Tipps sind: wenn man als erste Karten ein Ass und eine 8 oder eine 9 bekommt, sollte man das Blatt unbedingt halten. Wenn man ein 4er, 5er oder 10er Pärchen hat, sollte man keine Teilung vornehmen. Bei einem 9er -Pärchen sollte man nur splitten, wenn der Croupier eine niedrigere Karte besitzt. Verdoppeln sollte man, wenn die beiden ersten Karten zusammen 9,10 oder 11 Punkte zählen.

Das korrekte Verwalten der Bankroll

Man hat beim Blackjack einen Mindesteinsatz, und sollte dazu ein Startkapital haben, dass etwa das Hundertfache des Grundeinsatzes beträgt. Das ist das sog. Blackjack-Bankroll. Hier sollte man nie zu viel auf einmal setzen, sich vorsichtig an die Risiken und Ausgaben herantasten, und Verluste, die man einmal gemacht hat, möglichst schnell ausgleichen.

Das Ziel nie aus den Augen verlieren

Mit einer guten Blackjack-Strategie sollte man seine Ziele nie aus den Augen verlieren. Wenn man sein selbstgesetztes Limit ausgegeben hat, sollte man unbedingt aufhören. Falls man die Summe, die man gewinnen wollte, dann auch gewonnen hat, sollte man ebenfalls aufhören. Das höchste Gewinnziel sollte ein doppeltes Startkapital sein.

Systeme für Anfänger

Wenn man Blackjack spielen möchte, gibt es auch einige sinnvolle Systeme, die man für das Spiel anwenden kann. Das Martingale System ist ein professionelles Wettsystem und bezieht sich nicht auf das Blatt oder die Karten eines Spielers. Es geht nur darum, wie man seine Wettplatzierungen günstig abgibt. D.h. immer wenn ein Spieler verliert, verdoppelt er danach seinen Einsatz, und wenn er gewinnt, schraubt er den Einsatz auf ein anfangs festgelegtes Grundlimit zurück.

“Das Paroli System ist der Gegensatz zum Martingale System.”

Der Spieler erhöht seinen Einsatz nur, wenn er auch gewonnen hat. Dadurch sagt man zu diesem System auch positive Progression. Beim Paroli System versucht man, eine Glückssträhne zu nutzen. Das Trioplaysystem verläuft wieder anders: Als Spieler erhöht man, immer wenn man gewinnt seinen Einsatz, wenn man verliert, verringert man aber seinen Einsatz, oder man geht auf die Ausgangsbasis zurück. Spielsysteme eigenen sich allerdings eher für fortgeschrittene Spieler. Anfänger sollten sich eher an grundlegende Regeln halten, und sich den einen oder anderen Tipp genau ansehen.

Blackjack kostenlos üben – spielend lernen

Wenn man Blackjack neu lernen möchte, sollte man es zuerst üben. Die meisten Online Casinos bieten einen online Übungsmodus für Anfänger an. Dabei gibt es meistens auch eine Autoplayfunktion. Man sollte wenigstens so lange üben, bis man alle Abläufe gut verinnerlicht hat, damit man kein unnötiges Geld verliert. Wenn man Blackjack mehrmals übt, kann man die Regeln sehr viel schneller verinnerlichen, als wenn man die Regeln nur auswendig lernt. Außerdem kann man verschiedene Strategien und Systeme, wie das Paroli System, das Trioplay System oder das Martingale System.

“Außerdem kann man auch Strategien und Tipps ausprobieren, die man auf diversen Internetseiten finden kann.”

Wo kann man als Anfänger Blackjack kostenlos üben: auf jeden Fall findet man Möglichkeiten im Internet, z.B. auf dieser Seite. Auch andere Onlineanbieter haben Möglichkeiten, um Blackjack zu üben im Internet.

Etwa Casino Club, das ist ein Onlinecasino, dass wie ein kostenloser Club funktioniert. Casino Club gehört zur GVC Hoding, die seit 2004 an der Londoner Börse aktiv ist. Casino Club betreibt auch andere Glücksspielmarken. Casino Club bietet Blackjack Super 7, europäisches Blackjack, Blackjack Charlie7 und Blackjack 2 against 1.

888 Casino ist ebenfalls ein guter Anbieter, um Blackjack kostenlos zu üben. 888 Casino bietet ebenfalls unterschiedliche Spiele auf seiner Internetseite an: Blackjack und andere Casinospiele (auch kostenlos und zum üben), Poker (kann man ebenfalls gratis spielen), Sportwetten, und es gibt auch Livedealer. Das Casino wurde 1997 gegründet, und hatte seitdem über 25.Mio. aktive Spieler.

Auch bei LeoVegas kann man kostenlos Blackjack trainieren. LeoVegas hat ein sehr vielfältiges Online-Angebot, hier können auch Sportwetten abgeschlossen werden. Leo Vegas wurde in Schweden gegründet und hat seine Lizenz auf Malta. LeoVegas bietet sehr hohe Boni, hat hohe Sicherheitsstandards, eine mobile App und eine sehr große Auswahl an Spielen.

Erfahrungen echter Blackjack Anfänger

Kunde 1: Früher habe ich Baccarat gespielt, habe mich dann aber doch für Blackjack entschieden, weil das Spiel einfach mehr Möglichkeiten bietet. Es ist leicht zu lernen, und wenn man sich ein bischen auskennt, kann man doch einiges an Geld gewinnen. Ich habe mir vor den Spielen alle Regeln und Tipps dieser Seite angeguckt, habe einiges von ihnen ausprobiert, und muss sagen, ich bin relativ gut damit gefahren. Besonders die Tipps zum Splitting haben mir echt gut gefallen, und ich habe sie schon häufig benutzt.

Kunde 2: Ich spiele sehr gerne online. Besonders das 888 Casino, Betway und Casino Club haben mir richtig gut gefallen. Wenn man in einem echten Casino Blackjack spielt, hat man keine Möglichkeit, die ganzen Tipps und Strategien, die man so gelernt hat, auch einfach mal auszuprobieren. Auf dieser Webseite konnte ich die Wissenslücken, die ich noch hatte, wirklich füllen, und bin dafür echt sehr dankbar.

Kunde 3: Ich hatte überhaupt keine Ahnung von Blackjack. Ich habe dann einfach mal probiert, in einem Onlinecasino mitzuspielen, habe etwas Geld gesetzt, und habe fast alles verloren! Dann bin ich durch Zufall hier auf die Webseite geraten, und habe mir die ganzen Tipps und Tricks genau angeschaut. Dadurch habe ich so einiges zu den Strategien verstanden, es lief viel besser, und jetzt spiele ich total gerne.