Was bedeutet Virtual Reality?

Virtual Reality steht für Virtuelle Realität. Hierbei handelt es sich um eine künstlich generierte Umgebung, in der sich ein Nutzer mittels einer VR Brille in einer dreidimensionalen Umgebung bewegen kann. Durch die Tatsache, dass die Brille direkt über den Augen getragen wird, erscheint es für das Gehirn so, als würde man sich direkt durch die Umgebung bewegen. Auf diese Weise besteht die Möglichkeit, sich im konkreten Fall in einem Casino-Spielbereich bewegen zu können.

Welche Vorteile bringt Virtual Reality den Online Casinos

Für ein Casino hat diese Technik natürlich deutliche Vorteile. Die Spieler müssen nicht mehr nur vor einem Monitor sitzen und zweidimensionale Simulationen nutzen, sondern können direkt in die Umgebung des Spieles begeben.

“Hierbei wird eine dreidimensionale Spielumgebung geschaffen, in welcher sich der Spieler zu verschiedenen Spieltischen bewegen kann.”

Dies erweckt natürlich den Eindruck, als würde man sich in einem echten Casino befinden, was grade im Onlinebereich bedeutende Auswirkungen auf das Spielerlebnis hat. Der Spieler ist nun aktiv an der Handlung beteiligt und kann die Umgebung durch sein handeln zum Teil auch beeinflussen. Zudem besteht die Möglichkeit, auch anderen Spielern zu begegnen, denn in einem Raum kann sich in der Regel mehr als eine Person aufhalten. Ob eine Kommunikation möglich ist oder nicht, ist dabei von der verwendeten Software abhängig. All dies zusammengefasst zeigt natürlich deutlich, weshalb die verschiedenen Anbieter mehr als interessiert am Ausbau der Technologie sind.

Virtual Reality Blackjack im Online Casino spielen

Doch wie ist es eigentlich bei Anbietern wie Slotsmillion VR Blackjack zu spielen. In der Regel haben die anbietenden Casinos eine entsprechende Umgebung geschaffen, in welcher sich die Spieler aufhalten können. Dabei sind es momentan vor allem die großen Anbieter, die immer mehr in Richtung dieser Technologie streben, denn die Kosten für den betrieb der entsprechenden Server sind nicht zu vernachlässigen. Dennoch gibt es Vorreiter, wie der hier bereits erwähnte Anbieter Soltsmillion, der seine VR Technologie nicht nur für Blackjack nutzt, sondern auch für den Automatenbereich.

“Die Software wird dabei von unterschiedlichen Herstellern vertrieben.”

Die Bedienung erfolgt dabei über die normale Tastatur. Allerdings bietet sich hier ein Gamepad eher an, denn dieses kann in der Hand gehalten und somit mit einer Brille intuitiv bedient werden. Auf diese Weise kann sich der Nutzer in einem gewissen Rahmen frei in der Umgebung bewegen. In vielen Fällen muss eine Art spezielles Programm geladen werden, um die dreidimensionale Umgebung zu betreten.

VR Blackjack von Slotsmillion

Der Vorreiter in dem Bereich des VR Blackjack ist dabei Slotsmillion. Dieser Anbieter führte schon geraumer Zeit eine entsprechende Lobby ein, in welcher sich der Spieler wie in einem echten Casino von Tisch zu Tisch bewegen kann. Dabei trifft er auch auf andere Spieler und kann in einem gewissen Rahmen mit ihnen interagieren. Allerdings muss nun niemand befürchten, dass jeder das sieht, was man selber tut. Wesentliche Informationen wie das eigene Guthaben oder die aktuellen Spielstände bleiben diese verborgen.

Slotsmillion bietet den Zugriff auf die Technologie in verschiedenen Arten. So kann die Software direkt auf den PC installiert werden. Ist dort eine VR Brille angeschlossen, kann der Spieler sie umgehend nutzen. Allerdings offeriert der Anbieter das Spielen auch in 3D auf einem normalen Monitor, sodass man sich hier auch wie einem normalen Computerspiel an die Tische begeben kann.

“Sollte eine Brille verwendet werden, so findet die Steuerung entweder über die Tastatur, besser aber über einen Controller statt.”

Über diesen werden dann auch alle Einsätze und Spielzüge beim Blackjack vorgenommen. Hierbei kann der Spieler nicht nur seine eigenen Aktionen sehen, sondern auch die Einsätze und die Karten der anderen Spieler beobachten. Es ist also so, als würde er sich an einem echten Blackjack Tisch befinden. Derzeit ist eine Kommunikation leider noch nicht möglich und auch der Zugriff auf die Lobby kann bisher nur aus dem normalen Casino-Portal heraus stattfinden. In Zukunft plant der Anbieter allerdings eine Vernetzung mit diesen Bereichen, sodass zum Beispiel Ein- und Auszahlungen auch direkt aus der virtuellen Realität heraus erfolgen können.

Casinoanbieter Maximaler Bonus Blackjack Anteil Umsatz­bedingungen Live Blackjack App & Mobile Blackjack Wertung Zum Anbieter
140€
10%
9.8 Jetzt Blackjack spielen 888 Casino Blackjack Info
EXKLUSIV
100€
0%
9.7 Jetzt Blackjack spielen Mr Green Blackjack Info
2500€
10%
9.6 Jetzt Blackjack spielen LeoVegas Blackjack Info
EXKLUSIV
200€
0%
9.5 Jetzt Blackjack spielen NetBet Casino Blackjack Info
300€
25%
9.3 Jetzt Blackjack spielen Codeta Blackjack Info
EXKLUSIV
300€
0%
9.3 Jetzt Blackjack spielen DrückGlück Blackjack Info
100€
5%
9.1 Jetzt Blackjack spielen sunmaker Blackjack Info
EXKLUSIV
250€
0%
9.0 Jetzt Blackjack spielen Casino Club Blackjack Info
740€
0%
8.9 Jetzt Blackjack spielen Wunderino Blackjack Info
500€
0%
8.9 Jetzt Blackjack spielen Casumo Blackjack Info

Weitere Anbieter für VR Blackjack in Zukunft

Bisher – so ist es zumindest im deutschen Sprachraum – ist Slotsmillion der einzige Anbieter, der die VR Technologie für Blackjack nutzt. Allerdings wird sich die in Zukunft wohl ändern, wenngleich aber noch nicht klar ist, welches Casino das nächste sein wird, dass mit den entsprechenden Tischen aufwarten kann. Allerdings gibt es Gerüchte und auch von Seiten der Spielehersteller wird in rasantem Tempo an neuen Versionen gearbeitet. Ein Kandidat für ein weiteres VR Casino in dem Blackjack gespielt werden kann ist das bet-at-Home Casino.

Hier steht ein Anbieter im Raum, der die nötigen finanziellen Reserven besitzt, um eine solche Plattform zu errichten, denn die Technologie ist teuer und lässt sich nur auf hochleistungsfähigen Servern betreiben. Dennoch sickerten Gerüchte durch, dass der Anbieter wohl diverse Gespräche mit Netent und Microgaming geführt haben soll. Die Ergebnisse sind offen, aber dass alles lässt die Hoffnung aufkeimen, dass man hier bald in einer 3D-Umgebung seinen Einsatz am Tisch machen kann.

“Betway ist dabei ein weiterer interessanter Kandidat, wenn es um VR Blackjack geht.”

Auch hier wurde vor kurzem bekannt, dass der Anbieter wohl erste Analysen zur Machbarkeit durchführt. Ob es dann aber auch wirklich einen solchen Bereich geben wird, steht noch in den Sternen. Betway ist beim Einführen neuer Technologien eher vorsichtig, sodass man sich hier auf eine Machbarkeitsstudie berufen kann. Insgesamt kann an dieser Stelle gesagt werden, dass die Technologie derzeit noch in den Kinderschuhen steckt und einer weiteren Entwicklung bedarf. Dies wird definitiv auch kommen, denn wenngleich VR Blackjack bisher noch nicht als Casino-Spiel der Zukunft bezeichnet werden kann, ist die Entwicklung in dieser Richtung nicht mehr aufzuhalten. Neue Anbieter werden dementsprechend folgen, so viel kann an dieser Stelle gesagt werden.

Erfahrungen mit Virtual Reality Blackjack

Doch was sagen eigentlich all jene, die Blackjack bereits in der VR Version gespielt haben? Wie sieht die öffentliche Meinung aus und kann sich diese Art des Casino-Spielens im Internet gegenüber der konventionellen Methode durchsetzen? Die Aussagen der Kunden geben dazu ein wenig mehr Aufschluss.

Anton S. (Sangerhausen): Ich habe meine Brille vor wenigen Tagen bekommen und kann nur sagen, dass mich die Erfahrung mehr als begeistert. In der Umgebung des Spiels kann ich mich frei bewegen und somit wie in der Realität am Tisch platz nehmen, und mit den anderen Spielern ein grandioses Spielerlebnis teilen. Die VR Brille möchte ich nicht mehr missen und für mich ist VR Blackjack die Technik der Zukunft, die ich nur noch ausschließlich zum Spielen verwende.

Mark P. (Schweinfurt): Ich war von der Idee eines VR Blackjack schon von Anfang an begeistert und da ich leidenschaftlicher Spieler bin, habe ich mir die Ocolus Rift nur für diesen Zweck bestellt. Nun da ich sie habe, kann ich sagen, dass die Erfahrung mich wirklich beeindruckt, denn es ist als würde ich in der Realität mit anderen zusammen Blackjack spielen. Das Casino-Feeling in den eigenen vier Wänden ist schon ein Highlight und ich hoffe darauf, dass diese Technik noch auf viele weitere Produkte ausgedehnt wird.

Richard K. (Hamburg): Ich konnte mich anfangs mit der VR Technik nicht so richtig anfreunden und auch die Vorstellung, mit einer solchen Brille vor den Augen Blackjack zu spielen, sagte mir zuerst nicht wirklich zu. Allerdings spiele ich Blackjack sehr gerne am PC und hier inzwischen auch in 3D Versionen. Daher hat meine Skepsis inzwischen nachgelassen und ich kann mich mit der Idee inzwischen durchaus identifizieren. Vielleicht werde ich mir zukünftig auch eine solche VR Brille anschaffen.

FAQ – Fragen und Antworten zu VR Blackjack

Doch neben den persönlichen Erfahrungen gibt es noch andere Fragen, die an dieser Stelle beantwortet werden sollen. Diese sind von elementarer Bedeutung, denn der Betrieb der Spiele erfordert zum Teil eine spezielle Hardware, aber auch die notwendige Leistung, damit diese auf dem PC geladen werden können. Auf diese Punkte soll im FAQ genauer eingegangen werden.

Systemvoraussetzungen für Virtual Reality Casinos

Die grundlegenden Systemvoraussetzungen erfordern mindestens einen Prozessor mit 2 GHz Leistung. Für die ideale Performance sollte der PC mit mindestens 4 GB RAM ausgerüstet sein, wobei 8 GB aber grundsätzlich empfehlenswert sind. Als Grafikkarte sollte eine Geforce GTX 970 oder AMD 290 oder besser vorhanden sein. Zudem ist zum Anschluss der Brille mindestens USB 2 Erforderlich, wobei aufgrund der höheren Datenübertragungsrate USB 3 zu empfehlen ist. Letztlich sollte auch HDMI für eine entsprechende Anbindung nicht fehlen.

Welche VR-Brille ist für Blackjack geeignet?

Für VR Blackjack können zwei Systeme empfohlen werden. Die Bekannteste ist Ocolus Rift, wobei sich die hier verwendeten Standards inzwischen mehr und mehr durchsetzen. Eine weitere Brille die zu diesem Zweck genutzt werden kann ist HTC Vive. Beide Brillen haben etwa die gleichen Systemanforderungen und benötigen zum Funktionieren mindestens Windows 7 SP1 oder höher. Die Auflösung der Vive ist dabei etwas schlechter als die der Ocolus Rift, wobei bei Ersterer aber auch die Systemanforderungen in Bezug auf den Arbeitsspeicher geringer ausfallen.

Benötigt man eine spezielle Fernbedienung?

Eine spezielle Fernbedienung kann die Bedienung erleichtern und wird sowohl von Ocolus Rift als auch von Vive mitgeliefert. Hierbei hat man über die Hand eine völlig natürlich Bedienung zur Verfügung, um alle Funktionen zu steuern und sich leicht durch die Umgebung zu bewegen. Allerdings kann die Steuerung auch weiterhin über die Tastatur oder Maus erfolgen. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, einen Gamecontroller mit USB-Anschluss zu verwenden.

Welche Casino Spiele gibt es für die Virtual Reality noch?

Neben Blackjack stehen derzeit vor allem verschiedene Slots zur Verfügung. Hierbei werden derzeit bekannte Automaten wie Book of Ra und weitere für die Plattform formatiert. Grade im Bereich der Slots geht die Entwicklung besonders schnell von statten, sodass man hier in Zukunft mit einer reichhaltigen neuen Auswahl rechnen kann.