So geht das Martingale System allgemein

Kein System ist so bekannt wie das System nach Martingale. Unzählige Seiten und Portale, ja sogar Videokanäle beschäftigen sich eingehend mit diesem bekanntesten System der Systeme. Doch wie genau funktioniert dieses System? Das System basiert auf der Idee, dass man seinen Einsatz nach einem potentiellen Verlust kontinuierlich verdoppelt, und zwar solange, bis der Spieler mit seinem Einsatz einen Gewinn hat einfahren können.

Die Annahme: Da beim Einsatz des Martingale Systems eine annähernde 50:50 Chance vorliegt, sollte es nicht lange dauern, bis der Spieler einen Gewinn zu verzeichnen hat.

Das Martingale System ist so angelegt, dass der Spieler – führt er die Verdopplung im Verlustfall stringend durch – nach einem einzigen Gewinn alle vorangegangenen Verluste hat ausgleichen können. Auf diese Weise verspricht das System langsame, aber zuverlässige und berechenbare Gewinne. So zumindest die Theorie.

Das Martingale System beim Blackjack

Googlet man den Begriff Martingale, so taucht dieses bekannte System meist in der Kombination mit Roulette auf.

“Aber auch im Blackjack ist das Prinzip dieses Systems nutzbar.”

Die Spieler spielen regulär Blackjack nach Regelwerk und beginnen mit einem verhältnismäßig geringen Einsatz. Im Verlustfall wird jeder neue Einsatz verdoppelt, solange bis der Spieler die Bank hat schlagen können. Das Ergebnis ist dann ein insgesamtes Plus für den Spieler. Ganz wichtig für das Anwenden des Martingale Systems: Nach jedem Gewinn beginnt der Spieler mit dem kleinstgewählten Start-Einsatz. Ein Beispiel zur Veranschaulichung:

Beispiel für das Martingale System beim Blackjack

Sie beginnen mit beispielsweise einem Einsatz von 2 Euro. Ziehen Sie solange eine Karte im Blackjack, bis Sie die Runde abschließen. Im Fall eines Gewinns setzen Sie einfach wiederum und wiederum den anfänglichen Betrag und können somit ihren Gesamtgewinn Schritt für Schritt steigern.

Wichtig wird nun das Vorgehen bei einem Verlust: Sollten Sie bei einem Einsatz von 2 Euro einen Velrust zu beklagen haben, setzen Sie einfach einen Betrag von 4 Euro – Sie verdoppeln also den vorangegangenen Einsatz von 2 Euro. Sollten Sie auch jetzt wieder verlieren, haben Sie einen insgesamten Verlust von 6 Euro zu beklagen. Doch nichts für ungut. Nun ist es von großer Bedeutung, dass Sie das System exakt wie vorgegeben weiter betreiben:

Sie verdoppeln die vorangegangenen Einsatz in Höhe von 4 Euro einfach erneut. Sollten Sie nun von der annähernden 50:50 Chance profitieren können und einen Gewinn eingefahren haben, haben Sie insgesamt 16 Euro gewonnen. Stellen wir nun eine Tabelle auf und vergleichen Verluste und Gewinne:

1. Einsatz: 2 Euro. Verlust gesamt: 2 Euro

2. Einsatz: 4 Euro. Verlust gesamt: 6 Euro

3. Einsatz: 8 Euro. Gewinn: 16 Euro.

Einsätze gesamt: 14 Euro.

Gewinn: 16 Euro.

effektiver Gewinn: 2 Euro.

Dieses Beispiel macht deutlich, dass egal was Sie setzen, Sie stets mit einem leichten Plus aus dem Spiel gehen, sofern es Ihnen gelingt, die Verdopplung mit einem Gewinn abzuschließen.

Vor- und Nachteile der Martingale Strategie

Ein wesentlicher Vorteil der Martingale Strategie, der von den Spielern im Casino geschätzt wird, ist, dass es möglich ist, alle vorangegangenen Verluste durch nur einen einzigen Gewinncoup zu kompensieren und abschließend mit einem Gewinn abzuschließen.

“Dies macht das Martingale System zu einem äußerst effektiven System.”

Hinzu kommen die einfachen Regeln, die es auch Anfängern möglich machen, das Martingale System direkt beim Blackjack anzuwenden.

Doch es gibt leider auch Nachteile, die im Zusammenhang mit dem Martingale System nicht verschwiegen werden dürfen: Zunächst sollten Spieler, die sich dem Martingale System verschreiben, wissen, dass in den Online Casinos meist keine 100 prozentige 50:50 Chance existiert. Die Spielformen sind stets so ausgelegt, dass die Bank bzw. das Online Casino einen geringen Hausvorteil hat.

Was im Zusammenhang mit dem Martingale System außerdem häufig zu Problemen führt, sind die Tischlimits. Diese stehen einer stetigen Verdopplung im Wege. Kann der Spieler nicht mehr verdoppeln, ist dies in der Regel mit großen Verlusten verbunden, die der Spieler durch das Martingale System so schnell nicht mehr kompensieren und ausgleichen kann.

Daher der Tipp: Beginnen Sie stets mit einem möglichst geringen Einsatz, um möglichst häufig verdoppeln zu können, bevor das Tischlimit als erreicht gilt.

Bei einer offensichtlichen 50:50-Chance handelt es sich natürlich nur um Mittelwerte. Natürlich ist es möglich, dass Sie schnelle erste Gewinne einfahren können. Aber auch ein 5- bis 10-maliger Verlust in Folge ist keine Seltenheit und gehört durchaus zum Alltag.

Das Martingale System online ausprobieren

Wenn Sie das System selbst testen möchten, dann nutzen sie einen der folgenden Anbieter. Das zusätzlich angebotene Bonusgeld kann perfekt für einen ausgiebigen Test genutzt werden.

Live Blackjack
500€ 1. Einzahlung Max. Bonus
Live Blackjack
100% Blackjack Anteil Umsatzbedingungen
Live Blackjack
88€ Bonus Ohne Einzahlung

FAQ – Fragen und Antworten zum Martingale System

Ist das Martingale System generell verboten?

Viele Casinos sehen nicht gerne, wenn Spieler beim Blackjack das Martingale System anwenden. Doch in den Online Casinos gibt es keine Konrollinstanz. Sie können beliebig nach jedem denkbaren System spielen, ohne dass Sie befürchten müssen, etwas Verbotenes zutun. Spielen nach System ist in den Online Casinos sogar ausdrücklich erlaubt!

Für wen eignet sich das Martingale System – Anfänger oder Fortgeschrittene?

Das Martingale System ist als ein System für Anfänger bekannt. Das Regelwerk ist äußerst einfach: Schon nach wenigen Momenten ist der Spieler in der Lage, das Martingale System beim Blackjack anzuwenden. Doch gerade als Anfänger sei betont, dass es wichtig ist, dass Sie sich zum Selbstschutz ein konkretes Limit setzen, das Sie nicht überschreiten.

Ist das Martingale System für dauerhafte Gewinne ausgelegt?

Ein System im Blackjack oder Roulette, das Ihnen stetige und garantierte Gewinne verspricht, gibt es nicht. Andernfalls würde dieses System wohl von jedem Spieler ausgeführt werden und kein Mensch müsste mehr arbeiten.

Blackjack ist und bleibt genau wie die anderen klassischen Tischspiele in den Online Casinos ein reines Glücksspiel. Nach Gewinnen folgen Verluste und umgekehrt. Dauerhaft zu gewinnen ist nicht möglich.

Gibt es Alternativen zum Martingale System?

Es gibt neben dem Martingale System auch noch andere Systeme, die alternativ Anwendung finden können. So zum Beispiel das D’Alembert- oder das Fibonacci System, bei denen eine schrittweise, langsamere Erhöhung des Einsatzes vorgeschlagen wird.

Auf diese Weise sollen die Tischlimits nicht so schnell erreicht werden, wie bei der Martingale oder der Paroli Methode. Allerdings ist das Ausgleichen eines Verlusts bei diesen Systemen mit mehreren Einsätzen verbunden und nicht mit nur einem Coup zu realisieren.

In welchem Online-Casino kann man das Martingale System ausprobieren?

Das Martingale System können Sie theoretisch in jedem beliebigen Online Casino nutzen, das Blackjack als Tischspiel anbietet. Wenn Sie einen Bonus in Anspruch nehmen, sollten Sie darauf achten, dass auch Blackjack als Spielform zum Durchspielen der Bonusbedingungen freigegeben ist.

Viele Casinos schließen die Tischspiele wie Roulette, Baccarat, Texas Hold’em und Blackjack per AGB aus. Außerdem ratsam: Testen Sie das Spielsystem Martingale zunächst im Spielgeldmodus, bevor Sie echtes Geld auf Ihr neues Casinokonto einzahlen.