Blackjack Surrender – die großen Unterschiede und Besonderheiten

Blackjack Surrender ist im Prinzip ähnlich wie normales Blackjack, hat aber eine wichtige Zusatzregel: Der Spieler hat die Möglichkeit, während des Spiels zusätzlich aufzugeben und zwar schon direkt nach dem Austeilen. Dies ist beim gewöhnlichen Blackjack nicht erlaubt. Sehr viele Anfänger im Blackjack kennen diese Version des Spiels allerdings nicht. Wenn der Spieler seine Hand aufgibt, bekommt er automatisch die Hälfte seines Wetteinsatzes zurück. Diese Möglichkeit sollte man nutzen, wenn man sehr schlechte Starthände erhalten hat. Wenn man seine Hand aufgeben möchte, muss das die erste Aktion sein, die man durchführt. Falls man schon verdoppelt oder gesplittet hat, darf man anschließend nicht mehr aufgeben.

“Man gibt dem Dealer zum Aufgeben ein Handsignal, und gleichzeitig muss man auch sagen dass man aufgeben möchte.”

Beim Surrender gibt es drei Variationen: early surrender, late surrender oder kein surrender erlaubt. Early surrender bedeutet, dass man seine Hand aufgeben kann, bevor der Dealer seine Hand auf Blackjack geprüft hat. Late surrender ist nur möglich, wenn der Dealer seine zweite Karte angesehen und gemerkt hat, dass er kein Blackjack besitzt. Man sollte Surrender allerdings nicht zu oft benutzen, nur bei bestimmten Konstellationen. Optimal ist es, Surrender zu benutzen, wenn man eine “Hard 16” auf der Hand hat, und der Dealer gerade ein Ass oder eine Zehn in seiner Hand hält. Der Bankvorteil (Verlust, den der Spieler macht, bezogen auf seinen Einsatz) verringert sich bei Blackjack Surrender auf 0,5% oder auch weniger, dies richtet sich nach den Regeln des Hauses.

“Surrender hat für den Spieler eine Auswirkung auf den Hausvorteil, in einer Höhe von 0,07 – 0,09%.”

Für Kartenspieler kann Surrender sehr günstig sein, besonders wenn sie ein seltenes Spiel finden, das Surrender bietet. Gerade bei unerfahrenen Dealern lohnt es sich mit Surrender zu punkten. Beim Blackjack Surrender ist ein Resplit nicht erlaubt, das Doubling Down nach einem Split ist aber gestattet. Falls man Asse gesplittet hat, darf man anschließend keine weitere Karte ziehen. Falls man 2 Karten hat, die einen schlechten Gesamtwert ergeben, kann man die Karten durch Surrender komplett aufgeben, und bekommt die Hälfte seines Einsatzes wieder ausgezahlt.

Top Casinos bei denen Blackjack Surrender verfügbar ist

Im folgenden Abschnitt finden Sie eine Liste der besten Casinos, die Blackjack Surrender und weitere Glücksspiele für ihre Kunden anbieten. Die Anbieter wurden sorgfältig überprüft und sind nach bestimmten Kriterien in diese Liste aufgenommen worden. Wichtige Merkmale der Casinos, die hier aufgeführt werden, sind Seriosität, das Vorhandensein von Online-Casino-Lizenzen, welche nachweisen, dass das Casino legal betrieben werden darf und die Qualität des Kundendienstes.

Wie sind die Mitarbeiter des Kundendienstes erreichbar? Welche Kommunikationsmöglichkeiten werden für Sie als Kunden angeboten? Ist der Service rund um die Uhr erreichbar? Dies alles sind wichtige Fragen, die Sie als Kunde natürlich gerne beantwortet haben möchten. Außerdem interessiert die Kunden die Auszahlungsquote eines Casinos, die Anzahl der möglichen Spiele, welche Boni in welcher Höhe angeboten werden, welche Software normalerweise benutzt wird, welche Betriebssysteme benutzt werden können, wie hoch die Auszahlungsquote ist, welche Zahlungsoptionen für die Kunden zur Verfügung stehen, und wie lange eine Auszahlung durchschnittlich dauern kann. Auch eventuelle Testberichte über ein Casino sind für die Kunden immer interessant.

CasinoanbieterBlackjack SurrenderMaximaler BonusBlackjack Anteil Umsatz­bedingungenApp & MobileBlackjack WertungZum Anbieter
300€
20%
8.3 Jetzt Blackjack spielen Eurogrand Blackjack Info
650€
10%
8.3 Jetzt Blackjack spielen Winner Casino Blackjack Info
400€
20%
8.2 Jetzt Blackjack spielen Casino.com Blackjack Info

Blackjack Surrender für das Handy und Tablet

Mobiles Blackjack Surrender kann man jederzeit von seinem Handy oder Tablet aus spielen. Man kann es auch vom PC, vom Smartphone, IPad oder IPhone aus nutzen. Mobile Casino Spiele eignen sich für jedes Betriebssystem, wie z. B. iOS oder Android. Die mobile Möglichkeit des Online Casinos kann auch mit webbasierter HTML 5-Technik gespielt werden und ist mit nahezu jedem mobilen Browser nutzbar. Mit einem mobilen Casino kann jedoch meistens nicht live gespielt werden, da man bei einem Live-Casino sehr große Datenmengen transferieren muss. Dabei gibt es Online-Casinos wie etwa LeoVegas, die für das Online-Casino per Smartphone einen sehr guten Live-stream, Slots und Blackjack-Games mit Zufallsgeneratoren anbieten. Die Bildqualität hat insgesamt deutlich zugenommen. Das Interface sollte sich dem aktuellen Bildschirm anpassen.

Die besten Anbieter für Blackjack Surrender für Handy und Tablet:

Blackjack Surrender Experten-Tipps

Beim Blackjack Surrender hat man die Möglichkeit, die ersten zwei Karten, die man auf der Hand hat, abzulegen. Damit beendet man seine Hand vorzeitig und hat so die Möglichkeit, die Hälfte seines Einsatzes zurückzubekommen.

“Dies ist eine gute Option, wenn man eine schlechte Hand bekommen hat.”

Falls man selbst eine 15 oder 16 auf der Hand hat, und der Dealer hat als sichtbare Karte eine 10 oder ein Ass, macht das aufgeben Sinn. Falls man sich in diesem Fall entscheiden würde, die Hand zu spielen, hätte man eine Gewinnchance von 23%. Wenn man pro Hand 10€ setzt, hat man nach 100 Spielen einen Verlust von 540€ gemacht. Wenn man die Hand allerdings aufgibt, macht man insgesamt um einiges weniger Verlust. Es gibt zwei Möglichkeiten, wann man unbedingt aufgeben sollte:

  • 1. man selbst hat eine 16 auf der Hand, und der Dealer hat eine Neun, eine Zehn oder ein Ass in seiner Hand.
  • 2. Man selbst hat eine 15 und der Dealer kann eine 10 zeigen.

Beim Blackjack sollte man darauf achten, dass man ein genügend großes Startkapital mitbringt. Man kann so vorgehen, dass man zu Beginn immer nur 1 Stück setzt, dann bei Verlust ein weiteres, (also 2), dann 3, und so weiter. Wenn man so langsam vorgeht, muss man auch nur selten hohe Beträge einsetzen. Viele Casinos stellen ihren Spielern Startguthaben zur Verfügung. Sie tun dies meist aus Werbegründen. Grundsätzlich kann man mit einem Startguthaben bei Blackjack verschieden Strategien austesten. Wenn ein Spieler eine Strategie gut beherrscht, kann er langfristig höhere Gewinne beim Spielen machen. Besonders gute Umstände für Startguthaben bieten die folgenden Casinos:

Wenn man Blackjack spielen will, braucht man etwas Geld, dass man investieren kann. Dies ist das sogenannte Bankroll. Wenn man nur tageweise spielen möchte, kann man sich ein sog. Tages-Bankroll oder ein Trip-Bankroll anlegen.

“Ein guter Tipp ist es, das 50 bis 100-fache vom Mindesteinsatz als Tages-Bankroll festzulegen.”

Wenn man mehrere Tage lang Glücksspiele machen möchte, sollte man sich sein Bankroll genau einteilen, und nur die festgelegte Menge pro Tag ausgeben. Auch sollte man ein Limit für jede einzelnen Sitzung festlegen. Man sollte grundsätzlich nicht übertreiben und nicht zu hohe Werte einsetzen. Auch sollte man sich vorher seine Gewinnziele festlegen, und wenn diese erreicht sind, kein weiteres Geld mehr setzen.

Das Ziel von Blackjack ist es, den Wert 21 zu erreichen, oder mit den Karten, die man auf der Hand hat, möglichst nahe an diesen Wert heranzureichen. Man sollte näher an den Wert herankommen als die Bank. Wenn ein Spieler mehr als 21 Punkte hat, hat er das Spiel verloren. Gewinnen tut der Spieler, wenn er mit den Karten, die er hat, die 21 Punkte erreicht hat, oder näher an den 21 Punkten dran ist als der Dealer. Bei einem Blackjack müssen die 2 Karten auf der Hand zusammen 21 Punkte ergeben. Der Gewinn erfolgt in der Höhe des bezahlten Einsatzes.

Blackjack Surrender Tricks – ist das System zu knacken?

Bei Blackjack Surrender hat man durch frühzeitiges Aussteigen die Möglichkeit, seine Verluste bei dem Spiel zu minimieren. Es gibt ein paar Hinweise und Tricks, die Sie beim Spielen unbedingt beachten sollten: wenn der Dealer als erste Karte ein Ass oder eine Zehn auf der Hand hat, sollte man ein “early surrender” wählen, da die Wahrscheinlichkeit äußerst hoch ist, einen Blackjack zu haben.

“Man sollte die Möglichkeit des Surrenders aber nicht ständig anwenden, sondern nur bei richtig aussichtslosen Spielen.”

Eine kleine Chance auf einen Gewinn ist immer noch besser, als wenn man die Hälfte seines Einsatzes komplett verliert.

Kapitulieren ist auch ratsam, wenn man bei seinen Karten Werte von 15 -17 auf der Hand hat, und der Dealer hat gleichzeitig eine Karte wie 9,10 oder ein Ass aufgedeckt auf der Hand. Auch wenn man selbst eine 15 auf der Hand hält und der Dealer hat eine 10 aufgedeckt, ist ein Surrender gut. Ansonsten ist ein Surrender eher nicht sinnvoll. Auch das Verdoppeln nach dem Teilen ist bei Blackjack immer eine gute Idee.

FAQ – Fragen und Antworten zu Blackjack Surrender

Ist Blackjack Surrender besser als andere Varianten?

BlackJack Surrender ist eine Variante zum normalen Blackjack, mit einer Möglickeit mehr, die die Spieler taktisch nutzen können. Da man vorzeitig seine Hand aufgeben darf, hat man die Möglichkeit, einiges an Geld zu sparen. Meistens wird in den Casinos das Late Surrender angeboten. Aber auch andere Varianten wie Spanish 21 oder Blackjack Switch haben ihre Vorteile.

Gibt es Alternativen zum Surrender Blackjack?

Es gibt auch einige Alternativen zum Blackjack Surrender. Beispielsweise gibt es das Vegas Strip Blackjack, die bekannteste Variation von Blackjack. Diese Spiel wird mit 4 Kartenspielen gespielt. Wenn der Dealer ein Ass hat, bietet er dem Spieler eine Versicherung an. Allerdings kann man hier seinen Einsatz auch verlieren.

Eignet sich Blackjack Surrender besser für Anfänger oder Fortgeschrittene?

Blackjack Surrender eignet sich eher für fortgeschrittene Blackjack-Spieler. Wenn man Strategien wie Surrender, Double Down, Split, oder Insurance (Versicherung) richtig versteht und anwendet, kann man seine Chancen auf einen Gewinn definitiv erhöhen.

Unterscheidet sich Blackjack Surrender im Casino von der Online-Version?

Da Online Spiele immer beliebter werden, nimmt auch Blackjack Surrender in den Online-Casinos immer weiter zu. Dabei sollte man darauf achten, dass das Online Casino auch lizenziert ist. Im echten Casino wird natürlich immer um echtes Geld gespielt, in Online Casinos kann man auch schon mal Blackjack gratis spielen. Da der Tisch und der Dealer beim Online Blackjack per Live Stream übertragen werden, gibt es bei der Atmosphäre keinen größeren Unterschied.

Bieten Online-Casinos spezielle Bonusse für Blackjack an?

Man sollte die Bonusangebote bei den Onlinespielen im Gegensatz zum richtigen Casino besser nicht nutzen, da hier ein Freispielen fast unmöglich ist. Dahingegen unterscheiden sich die Bonusse beim Online Blackjack von den Bonussen im echten Casino.